I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Antworten
Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 2350
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Britta und Jürgen » 13.10.2019, 20:06

– Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox
(versteckt Oktober 2019 durch Britta und Jürgen, Lukas und die Viererbande)


Stadt: I-39012 Meran
Startpunkt: Rückseite vom Schloss Planta
Startpunkt-Koordinaten: N 46°40'21'' E 11°10'48''
Parkplatz: Siehe beigefügten Stadtplan
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Kamera
Schwierigkeit: (*----)
Gelände: (**---) Pfade am Waal entlang, Wege durch Obstplantagen Länge: ca.9 km
Einkehrmöglichkeit: Apfelhotel Torgglerhof, 39010 Saltaus ( St.Martin in Passeier )
Tel.: 00390473645433 www.apfelhotel.com


Diese Letterboxtour entstand als das 1.Gemeinschaftsprojekt während unseres Herbsturlaubes in Meran.

Wir haben uns so wohl gefühlt in dieser herrlichen Gegend, dass wir uns entschlossen, eine Urlaubsbox zu legen. Es blieb aber nicht nur bei einer…..:-)

BITTE NICHT VERGESSEN DEN STADTPLAN AUSZUDRUCKEN !!!!

Da dieses eine Urlaubsbox ist, wir zwar zu fünft waren und versucht haben, alles genau zu beschreiben, fehlt hier ein Testlauf. Wenn Unstimmigkeiten auftauchen sollten, bitte einfach melden, wir ändern dann den Clue umgehend.

Viele Grüße vom Urlaubsteam: Britta, Jürgen, Lukas, Solveigh und Horst
mit Enya und Faye. :wink:

Bitte nur noch den Clue Oktober 2021 verwenden!
Dateianhänge
Meran Stadtplan.pdf
(246.7 KiB) 238-mal heruntergeladen
P1060834.JPG
Vom Wa(a)l zum Apfel Clue 2021.pdf
(155.63 KiB) 153-mal heruntergeladen
Infoplan Touren Südtirol.pdf
(79.33 KiB) 94-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Britta und Jürgen am 31.05.2023, 18:48, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 2350
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Britta und Jürgen » 19.10.2019, 15:02

... Waalwege im Vinschgau zu laufen, ist schon ein besonderes Vergnügen. Eigentlich müssten diese Wege : "Waalpfade" heißen, weil sie sich parallel zum "Kanal" auf "schmalen Pfaden" an den Berghängen entlang schlängeln. :idea: Der Maiser Waalweg gefällt uns wegen seiner ursprünglichen Landschaft sehr gut, seiner Vielfältigkeit zwischen Waalpfaden und Apfelplantagen. :D
Der Startpunkt in den Maiser-Waalweg hat uns etwas Kopfzerbrechen bereitet. :oops: Der Stadtplan/Meran in der eigenen Pdf-Datei ist nicht optimal gelungen, :cry: zu mal wir nicht mehr Kapazitäten (KB) zur Verfügung hatten , um alle Straßenname richtig gut ersichtlich zu zeigen. Daher hier ein Tipp: besorgt euch notfalls einen Stadtplan in der Touristikstelle Meran in der: Freiheitsstraße 45 oder fragt "Google" :D

Auch hier sollte die Tour am besten im Frühling, Sommer und im Herbst (bis Mitte Oktober) gelaufen werden. Im Sommer "kühlen" u.a. die vielen Bäume entlang der Waalwege. :D

Fazit: wunderschöne Ausblicke ins Tal und phantastische Einblicke auf die Waale mit den kleinen "Waalschellen" der Waaler. Wenige Höhenmeter, gute Busanbindung in die Stadt, Einkehrmöglichkeit mit leckerem Kuchen und typischen kleinen leckeren Speisen. :D
…… bei Übernachtungen empfehlen wir nicht unbedingt die Orte Meran, Schenna und Dorf Tirol; da quälst du dich mit dem Auto durch die überfüllte Stadt, es sei denn, du nimmst Öffentliche Verkehrsmittel, aber auch hier ist "Enge" angesagt.
In Meran ist es im Sommer extrem warm; die Stadt liegt in einer Mulde, obwohl der Vinschgau "kühle" sanfte Winde vom Reschenpass bringt.
Sollten noch Fragen zu Einkehrmöglichkeiten auf Wanderungen oder für abends bestehen, schreibt uns einfach an. :idea:

Britta, Jürgen und Lukas
mit Enya und Faye :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1315
Registriert: 11.01.2009, 10:46
Wohnort: Oppau

Man muss nicht nach Madeira ....

Beitrag von Die Viererbande » 22.10.2019, 23:24

Dies war die erste der drei Letterboxen, wozu uns der Enthusiasmus von Britta und Jürgen getrieben hat. :D :D

Schon vor dem Urlaub war bei den beiden die Vorfreude groß und da ein Urlaub ohne Letterbox nur ein halber Urlaub ist, entstand der Plan in dieser schönen Gegend einige Boxen zu legen. :) :)
Wir ließen uns anstecken, auch weil Brittas Schnitzkunst uns einfach begeisterte. Was in relativ kurzer Zeit mit Skalpell und Stempelgummi möglich ist, kaum zu glauben. :o :o

Die erste Box kam für uns gerade recht. Hatten wir uns in der ersten Woche in Südtirol ohne Britta und Jürgen mehr in der Höhe getummelt, so konnten wir jetzt am Waalweg "chillen". :)
Das Wetter war passend und wir konnten den schönen Pfad entlang des Wasserkanals genießen. Dieser muss keinen Vergleich mit den Levadas auf Madeira scheuen und wir bewunderten die herrlichen Ausblicke auf das Umland und die prallen Äpfel kurz vor der Ernte. :D
Auch die Einkehr am Apfelhof ist unbedingt zu empfehlen und wir hatten unseren Spaß, auch mit Jürgens Enkel Lukas.

Ein Versteck für die Box war auch bald gefunden und so findet der lustige Stempel hoffentlich ein langes Zuhause und die Box bereitet vielen Urlaubern Freude!

Danke an Britta und Jürgen für das Mitziehen!

Viele Grüße von

Solveigh und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 228
Registriert: 15.03.2014, 22:01

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Die PferdeHerde » 20.07.2020, 21:30

Schöne Tour, wirklich, viel Schatten, flach und schöne Ausblicke. Wir haben sie in der umgekehrten Richtung gemacht, dadurch konnten wir bequem am Startpunkt parken und mussten in Meran nur runter in die Stadt und dann mit dem Bus zurück. Außerdem konnten wir am Ende in Meran noch shoppen gehen ;-). Tatsächlich sind wir nach 9 Monaten noch Erstfinder geworden. Der Box gehts gut, sie sieht aus wie neu aus dem Laden! Vielen Dank für den tollen Stempel, der ist ja wirklich ein Kunstwerk.
Liebe Grüße an die Heimat
Martin

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 1011
Registriert: 05.09.2009, 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Stivo » 13.09.2020, 16:18

Liebe Britta, Jürgen, Lukas und Viererbande,
erstaunlich was Ihr im Urlaub über Nacht aus dem Hut zaubert und nebenbei noch sooooo schöne Stempel bastelt.
Auf dem Rückweg aus Italien, machen wir eigentlich immer einen Zwischenstopp in dieser zauberhaften Gegend, speziell wenn die Weinlese und Apfelernte bevorsteht.
Diesmal hielten wir und Dank unserem gemeinsamen Hobby etwas länger auf, um euren Spuren zu folgen.
Vielen Dank für die Tour,
bis bald im Wald
Stivo

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 630
Registriert: 13.06.2010, 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)
Kontaktdaten:

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Weingartner-Edel-Hobbits » 06.10.2021, 20:00

Wetterprognose (06.10.21): Starkregen bis 11:00 Uhr, Schneefallgrenze auf 1600m gesunken. Klar, dass wir eine gemütliche Tour im Tal machen.

Wir wählten die PKW-Variante und parkten am Brunnenplatz. Nach einem kurzen "Verlaufer" zum Schloss Planta konnte es kurz nach 11:00 Uhr losgehen. Der Regen hatte pünktlich aufgehört, sorgte allerdings unterwegs für einen kleinen Erdrutsch, den wir unter Mithilfe anderer Wanderer sichern und durchschreiten konnten (die Wanderschuhe hatten anschließend eine erdbraune Farbe angenommen).

Der restliche Weg entlang des Waals war sehr angenehm zu laufen. Insbesondere wenn man oben am Berg in Meran startet, ständig gegen die Fließrichtung (d.h. eigentlich aufwärts) läuft und dennoch im Tal ankommt.

Gegen 15:00 Uhr waren wir beim Zwischenziel angekommen. Wir dachten, so einfach wie das Wertesammeln unterwegs war, lässt sich auch die Box finden. Wir kamen auch problemlos an die Brücke, von der ein schmaler Pfad nach oben abgehen sollte. Der Pfad war weg oder zugewachsen. Nach längerem Suchen riefen wir telefonisch Jürgen um Hilfe. Er konnte allerdings nur bestätigen, dass wir an der richtigen Stelle sind. Wir unternahmen noch einige Versuche, uns durch Dickicht zu schlagen. Vergeblich, die Box blieb uns verborgen.

Die schöne Wanderung wurde dadurch nicht getrübt. Für uns ist inzwischen das Stempeln und das Loggen ein angenehmes Beiwerk beim Letterboxing. Die Wegführung ist das Entscheidende.

Mit dem Bus fuhren wir zurück nach Meran. Wenn man an der Haltestelle "St. Georg Straße" nimmt, hat man den kürzesten Fußweg zum Parkhaus (am Ende 14,30 €!).

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 2350
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Britta und Jürgen » 17.10.2021, 11:31

Danke an Big 5 und den Weingartner Edelhobbits für den Hinweis, dass die Box nicht mehr auffindbar ist.

Wir waren wirklich sprachlos, als wir vor Ort erkennen mussten, dass der Hang mitsamt Wald, Felsen und unserer Box 8-)
abgetragen worden war.
Wir haben den Clue angepasst. Es ist schwierig in diesem Gebiet ein Versteck zu finden, da man durch hohe Straßenbegrenzungen nicht in den Wald hoch klettern kann. Wir haben eine Notlösung gefunden.
Falls die Box im Laufe der Zeit wieder verschwinden sollte, schickt uns bitte eine PN mit euerer Emailadresse und einem Foto des Versteckes
dann schicken wir euch den Stempelabdruck zu.

Viele Grüße,
Britta und Jürgen

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 1252
Registriert: 23.05.2009, 17:38

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Die Wanderfalken » 14.09.2022, 18:16

Da für den Nachmittag Regen angesagt war, entschieden wir uns heute für diese gechillte und dennoch mit viel Sehenswertem ausgestattete Tour.
Mit dem Bus ging es von Riffian Richtung Meran bis zum "Eisernen Steg" und dann per pedes zum Schloss Planta und auf den Maiser Waalweg.

Wir genossen die Ausblicke auf die wirtschaftlich sinnvollen und wunderschön anzusehenden Reb- und Obstterrassen, die Abwechslung zwischen schattigem Waalweg und eher sonnigen Obstplantagen (neben jeder Menge Äpfeln und Trauben gibt es hier auch Kiwi, Birnen und Quitten), den Wasserfall, die Waalschelle und natürlich die Einkehr im Torgglerhof :D :D :D

Nach leckerer Stärkung in tollem Ambiente, mit überaus freundlichem und gut gelaunten Personal standen wir dann sehr schnell vor dem Boxenversteck und konnten den hübschen Stempel in unsere Logbücher drücken.

Mit dem Bus Richtung Meran waren es dann für uns nur 2 Stationen und wir waren locker schneller als der Regen 8-)

Sibylle und Axel

Benutzeravatar
5 Waldschätze
Placer
Beiträge: 437
Registriert: 24.08.2010, 15:50
Wohnort: Dudenhofen

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von 5 Waldschätze » 05.10.2022, 10:22

Wir waren gestern auf dieser sehr schönen und abwechslungsreichen Tour unterwegs. Reben, Apfelplantagen, Felsen und kleine Wasserfälle gab es zu bestaunen. So erreichten wir das gut besuchte Zwischenziel und es gab zur Belohnung Apfelstrudel und Apfeleisbrecher. War beides sehr lecker. Danach kam wohl der schwierigste Part: Die Box unbeachtet zu loggen! Ich hoffe, dass wir auch das geschafft haben.
Vielen Dank für diese schöne Tour.
Gabi von den Waldschätzen

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 2350
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Britta und Jürgen » 21.05.2023, 09:14

Von Gabi/Rudi kam noch ein wertvoller Tipp ...VIELEN DANK :idea: zum Start der Tour....
wie du als Letterboxer auf für dich optimalen Weg zu unserem Startpunkt kommen kannst (um u.a. könntest du hierbei auch die hohen Parkgebühren im Parkhaus Obermais sparen)

Fahre mit dem Auto zum Endpunkt der Tour....Hirzerbahn Saltaus...
steige dort in den Bus 240 nach Meran

Umstieg Station Meran, Parco Elisabetta

nach kurzer Wartezeit Einstieg in Bus 231 in Richtung Schenna

Austieg an der Haltestelle Via Planta

von dort noch ein kurzer Fußweg zum Startpunkt der Tour...Waalweg

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 700
Registriert: 03.10.2011, 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Bettina & Michael » 19.06.2023, 18:51

Auch dem Apfel konnten wir bei unserem Südtirolurlaub nicht widerstehen. Das Versteck wird bewacht von der größten Eidechse, die wir jemals gesehen haben und einer dicken Brombeerranke. Die Einkehr im Apfelhotel haben wir uns auch nicht nehmen lassen- sehr empfehlenswert.

Jetzt ist der Urlaub schon wieder vorbei - vielen Dank, dass ihr uns nach Südtirol gelockt habt.
Bettina & Michael

Benutzeravatar
gabyrudi
-
Beiträge: 382
Registriert: 07.03.2021, 12:21

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von gabyrudi » 06.07.2023, 17:10

Da es heute zunächst bewölkt war, haben wir uns für die Flachland-Tour :wink: entschieden.
Wir parkten am Hirzer und sind wie von Britta und Jürgen angegeben mit dem Bus nach Meran gefahren. Hat prima geklappt.
Man sollte sich allerdings vorher mit den Haltestellen beschäftigen, denn in den meisten Bussen erfolgt keine Ansage oder Anzeige. Und vor lauter Stress (oder Unlust....) ist auch kein Busfahrer in der Lage, eine Frage zum richtigen Ausstieg zu beantworten - auch nicht auf italienisch :roll:
Aber Google hilft :wink:
Kaum losgelaufen, kam die Sonne 🌞 heraus.
Der Weg lief gemütlich am Waal entlang, überwiegend im Schatten, also auch was für heiße Tage.
Zwischendurch schöne Ausblicke, eine mögliche Einkehr unterwegs war leider geschlossen :(
Der Apfelhof am Ende hat jedoch keinen Ruhetag :)
Wir hatten uns ehrlich gesagt einen echten Bauernhof vorgestellt, es ist jedoch mittlerweile ein modernes und etwas gehobenes Hotel, trotzdem kann man dort schön im Garten sitzen und konsumieren.
Der Box geht es gut, der Stempel ist wieder ein Meisterwerk von Britta!!!!

Vielen Dank sagen
gabyrudi

Benutzeravatar
Lucky 4
Placer
Beiträge: 1189
Registriert: 30.03.2012, 20:25

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Lucky 4 » 15.07.2023, 20:47

Tag 2

Diese Tour hat mir super gefallen.
Mit dem Bus nach Meran und nach dem Anstieg zum Schloss eine wunderschöne Wanderung.
Meistens im Schatten und am Wasser.
Schöne Aussichten und eine Masse an Äpfeln. :wink:

Da ich noch mit altem Clue unterwegs war :roll: suchte ich zunächst im Trüben. Danke an Jürgen und Britta für den Hinweis, doch mit dem neuen Clue das Finale zu suchen.

So hatte ich bald einen weiteren XXL Stempel mit tollem Motiv in den Händen.

Liebe Grüße

Stephan

Benutzeravatar
Die Bigfoots
-
Beiträge: 130
Registriert: 26.04.2019, 20:04
Wohnort: Hochspeyer

Re: I - Vom Wa(a)l zum Apfel Letterbox

Beitrag von Die Bigfoots » 03.08.2023, 19:15

Schon längere Zeit stand die 1. Meraner Urlaubsbox auf unserem Programm, höchste Zeit sie dieses Jahr in unserem Südtirol Urlaub einmal anzugehen :lol:

Auch wir parkten an der Hirzer Seilbahn und sind mit Bus 240 nach Meran (Haltestelle Via St. Georgio) gehfahren. Da der Parkplatz eigentlich nur für Seilbahn Benutzer gedacht ist, ist es empfehlenswert noch ein Stück weiter, am Campingplatz vorbei und über die Passer-Brücke zu fahren.
Kurz vor dem Apfelhotel Torgglerhof sind auf der linken Seite einige Parkplätze. Diese waren, als wir vorbei kamen (Wochentags, 15:00 h), kaum belegt.

Nach dem kurzen Aufstieg zu Schloss Planta begann dann der gemütliche Teile. Der Waalweg schlängelt sich kaum ansteigend durch Weinberge, Obstplantagen und Wälder am Hang entlang. Meist schön im Schatten. Herrlich!

Nur beim St. Martin sind wir einmal kurz gestrauchelt. Hier ist "links" im doppelten Sinne zu verstehen :wink:

Ansonsten war alles super zu finden und so ziert nun ein weiterer toller Stempel aus der Wa(a)l Serie unserer Logbuh.

Vielen Dank für die schöne Runde und den gelungenen Stempel
Die Bigfoots

Antworten

Zurück zu „Britta und Jürgen“